Vortrag über User Research im Projekt GEMPLAY

User Research ist ein wichtiger erster Schritt im benutzerInnenzentrierten Designprozess von interaktiven Technologien, Produkten und Services. Ziel von User Research ist es, mithilfe wissenschaftlicher Methoden herauszufinden, in welchen Situationen und Kontexten neue Produkte und Services benutzt werden, um diese bestmöglich an die individuellen Bedürfnisse, Werte und Eigenschaften von BenutzerInnen anzupassen und damit deren Markterfolg sicherzustellen. Marc Busch vom AIT – Austrian Institute of Technology GmbH – Geschäftsfeld Technology Experience – (http://www.ait.ac.at/profile/detail/Busch-Marc/) gibt in einem Vortrag am 30.6 beim Business Treff „What’s (y)our Story, Digital City Vienna?“ der Wirtschaftsagentur Wien (https://wirtschaftsagentur.at/veranstaltungen/business-treff-whats-y-our-story-digital-city-vienna-140/) einen Überblick über wissenschaftlich fundierte User Research Methoden und stellt die Methode der „Contextual Inquiry“ als nützliches und praktisches Tool für benutzerInnenzentriertes Produkt- und Servicedesign vor. Beispiele, wie „Contextual Inquiry“ erfolgreich angewandt wurde, kommen aus aktuellen angewandten Forschungs- und Industrieprojekten im Bereich Informationssicherheit (MUSESproject.eu) und Gesundheitsförderung (GEMPLAY.at).Uberall_2